Der Kaiserbuam Marsch

Der Kaiserbuam Marsch

Musik: Franz Langer Text: Franz Alexander Langer

Drob’n im Himmel, sitzt der Kaiser
und schaut herab auf seine Buam,
wie sie schwingen und gewinnen;
immer resch und gut in Form.
Sie führ’n verwegen, ihre Degen,
in Form von Putter, Eisen, Holz.
Also los geht’s, auf zum ersten Tee!
Kaiserbuam, ihr macht uns Stolz!

Wir putten, wir chippen, wir spielen her und hin,
am Fairway, im Bunker, im Rough und auch am Grün.
Kaum ein Ball fliegt in das Wasser rein.
Kein slicen, kein hooken, kein Ball geht heut verlor’n,
wir schlagen uns höchstens die Birdies um die Ohr’n!
Ach wie schön kann so ein Golftag sein!

Und wir spielen immer weiter,
auf den Plätzen dieser Welt.
Keine Sorgen, keine Pflichten;
es gibt gar nichts was uns hält!
Und nach dem Abschluss-Drink im Clubhaus,
fahr’n wir alle wieder heim und denken uns:“ Was für ein
schöner Tag es wieder war
mit den Kaiserbuam!“.